Prison Break (2005–2017): Season 3, Episode 2 - Fire/Water - full transcript

After Michael gets bad news from Linc, he sets out to find a prisoner named James Whistler, who holds the key to his freedom. That's easier said than done: James Whistler is hiding in Sona because there's a price on his head, and Lechero is not about to help Michael find him. In addition, both Mahone and Bellick want to get to Whistler too. Meanwhile, T-Bag won't allow a little humiliation stop him from insinuating himself into Lechero's good graces.

Are you wondering how healthy the food you are eating is? Check it - foodval.com
---
Bisher bei Prison Break:

Sona ist eine Einbahnstra?e.

Wer da reinkommt, kommt nie wieder raus.

Seit den Aufst?nden letztes Jahr
l?sst man uns hier verfaulen.

Sie dachten, wir zerst?ren
uns von allein, stattdessen

organisierten wir uns.

Wie w?r's wenn wir zusammenarbeiten?

Du bist auf Dich allein gestellt.

Hol' mich raus! Wenn Du
wissen willst, wo sie ist.

Dann hol' mich hier raus!

Maricruz... Maricruz.



Wir k?nnten Ihnen helfen...
Wenn Sie sich dazu entscheiden

auszubrechen.
- Das Gespr?ch ist vorbei.

Wir probieren das auf dem einfachen Weg.

Kannst Du mir einen Gefallen tun?

Wir haben eine Menge
zu besprechen, Lincoln.

Es geht um Ihren Bruder.
- Wie l?uft's mit der Verlegung?

Du musst bleiben.
- Wovon sprichst Du?

Dad, es tut mir Leid.
Sie haben mich und Sara.

Du hast eine Woche, um diesen
Whistler Typen zu finden.

Sonst sterben sie beide.

Woher stammst Du, Bruder?
- Chicago.

Michael Jordan.

Hast Du ihn getroffen?

Ist eine gro?e Stadt.



Oh ja, gro?e Stadt.

Danke f?r's Freihalten.
- Hey!

Hau ab!

Hattest Du schon mal Sex mit
einer blonden Cheerleaderin?

Ja, klar.
- Du bist der Mann, Bruder.

Seit wann geht das Wasser nicht?
- Seit den Aufst?nden, letztes Jahr.

Die Regierung gab uns die Schuld.

Sie sagten, "Ihr k?nnt uns mal,
ihr seid Schuld". Kein Wasser.

Gracias.

Ganz schnell.

Es gibt einen Insassen
namens James Whistler.

Ich suche ihn.

Willkommen im Club. Jeder sucht den.

Wieso?

Er hat den Sohn des
B?rgermeisters get?tet.

In einer Bar-Schl?gerei.
B?rgermeister war nicht gl?cklich.

Wo ist er jetzt?

Verschwunden.

Einige sagen, er ist ausgebrochen.

Hey. Hey!

"Ich habe kein Geld.
Ich habe kein Geld. "

mehr h?re ich nicht
von Dir, wei?t Du das?

Aber dann sehe ich Dich so.
Das Leben muss sch?n sein, oder?

Ich bin hungrig, okay?

Du solltest Dir Sorgen
machen, dass ich hungrig bin.

Hey, hey, hey, hey,
komm schon. Komm schon!

Du isst die ganze Zeit. Ich
sehe Dich doch dort oben.

Hey, ganz ruhig!

Bald gibt's mehr Wasser.

Wann?!

Ich sagte, bald gibt's mehr Wasser.

Bis sp?ter, Bruder.

Verschwinde.

Hast du was zu sagen?

Ich brauche Informationen.
- Na klar.

Du hast mir gestern diesen
Zettel zugesteckt. Wieso?

Meine Erinnerungen sind ganz
verschwommen, bei diesem Durst.

Ja, jetzt erinnere ich mich wieder.

Bisschen mehr Wasser.
- Der Zettel.

Dieser Typ gab mir etwas
Rattenfleisch, wenn ich Dir

und den Typen gegen den Du gek?mpft
hast, diesen Zettel zustecke.

Wieso?
- Weil er dumm ist, deshalb.

Jeder, der in der Kanalisation lebt
hat nicht mehr alle Tassen im Schrank.

Wo in der Kanalisation?

Whistler!

Whistler.

Ich hei?e Michael Scofield.

Ich wurde geschickt,
um Dich herauszuholen.

Ich nehme an, Du wei?t schon Bescheid.

Oder du wei?t, dass jemand kommt.

Whistler.

Letzte Chance.

Ich komme nicht noch mal hier runter.

Du bist hier, um mich aus Sona zu holen?
- Bist Du ?berrascht?

Es ist nur schwierig, mich
aus diesem Loch zu holen.

Wenn ich an die Oberfl?che gehe

und ein H?ftling mich sieht,

dann bin ich ein toter Mann.

SubCentral pr?sentiert

Prison Break S03E02 - Fire/Water

?bersetzt von

Nub4U - DATAI - marlboro

Nub4U - DATAI - marlboro

Beste Seite f?r deutsche Untertitel

Beste Seite f?r deutsche Untertitel
LOST

Beste Seite f?r deutsche Untertitel
LOST-24

Beste Seite f?r deutsche Untertitel
LOST-24-HEROES

Beste Seite f?r deutsche Untertitel
LOST-24-HEROES-ENTOURAGE-

Beste Seite f?r deutsche Untertitel
LOST-24-HEROES-ENTOURAGE-THE SHIELD

Beste Seite f?r deutsche Untertitel
LOST-24-HEROES-ENTOURAGE-THE SHIELD-NCIS

Es gibt ein kleines Missverst?ndnis
mit dem B?rgermeister...

Wei?t Du was? Das geht mich nichts an.

Ich komm wieder und hol
Dich, wenn die Zeit reif ist.

Solang halt ich nicht durch.
- Das ist Dein Problem, mein Freund.

Ich hab selber Probleme.
- Arbeitest Du f?r diese Leute?

F?r die, die mich hier raus haben wollen?
- Warte einfach hier.

Solang keiner wei?, dass Du hier
bist, bist Du sicher. Ich komme wieder.

Warum wollen die mich
hier unbedingt raus,

kannst Du mir das wenigstens sagen?

Ist das der Teil, wo Du mir
erz?hlst, dass Du unschuldig bist?

Zur falschen Zeit am falschen Ort?

Wenn die Dir vorher etwas
?ber mich erz?hlt h?tten,

w?sstest Du es.

Ich will nur wissen,
was die von mir wollen.

Bleib' hier.

Um etwas Zeit zu sparen,

werden wir gleich zum Punkt kommen,

obwohl Sie sicher einige
Themen ansprechen wollten.

Sollte Sara oder LJ irgendwas
passieren, werden Sie die...

Erde absuchen und mich suchen, um mir dann
mein Herz rauszurei?en, bup, bup, bup.

Ich wei?, wie Sie sich f?hlen, okay?

W?re das erledigt.
Nun zum Gesch?ftlichen.

Hat Ihr Bruder die Nachricht erhalten?

Gut. Wir beide treffen uns immer hier.

Ich will einen vollst?ndigen
Bericht der vergangenen Tage.

Wenn ich Sie anrufe, gehen Sie ran.

Keine dummen Fragen stellen.
Verschwenden Sie nicht meine Zeit.

Stellen Sie einen Plan
zusammen. Und f?hren Sie ihn aus.

LJ und Sara werden gegen
Whistler ausgetauscht. Verstanden?

Ich will ein Bild von LJ und Sarah,
damit ich wei?, dass sie noch leben.

Gut. Das l?sst sich machen, was sonst?
- Wieso wir?

Ich werde diese Frage beantworten,

damit Sie sich auf Ihre
Arbeit konzentrieren k?nnen.

Whistler steht im Rampenlicht der
Politik aufgrund seines Verbrechens.

Angriffe, Bestechungsgelder
stehen nicht zur Debatte.

Wir m?ssen sozusagen
durch die Hintert?r.

Das kann man in einer
Woche nicht schaffen.

Sie haben eine Woche.
Das war's. Alles klar?

Wie ist ihr Name?

Susan B. Antony.

Ich nehme an, Sie wurden nicht durch
unbefleckte Empf?ngnis geboren.

Da haben Sie Recht, Lincoln.

Familienstammb?ume sind wie sie sind,
M?tter, V?ter, Br?der, Schwester.

Wenn meinem Sohn oder Sara was zust??t,

werde ich nicht hinter
ihnen her sein, Susan.

Fangen Sie an.

Abgemacht.

Dieser Mann ist ?ber das Fass gefallen!

Habt ihr nicht gesehen, wie
Lechero einfach weg gegangen ist?

Er sorgt sich nicht um uns! Es
interessiert ihn einen Schei?!

Er lebt wie ein K?nig da oben!

Komm raus, vor was hast du Angst?!

Komm schon! Lechero, komm raus!

Por favor.
- Vete.

Por favor.
- Vete, perro.

Warum bist du so interessiert
an dem Typ da unten?

Bin ich nicht.
- Und warum fl?sterst du dann, College Boy?

Wie w?r's wenn du leiser sprichst?

Was ist f?r mich drin?
- Tut mir leid.

Hast du hier noch andere
Freunde au?er mir? Ich bin?s.

Freunde lassen ihre Freunde nicht hungern
und verdursten und halb nackt rumlaufen.

Ich sagte "in Ordnung".
Ich werde mich drum k?mmern.

Wann?
- Wann ich kann.

Was ist das besondere daran?

Wieso hat er sich versteckt?

Vor wem versteckt er sich?

Der B?rgermeister ?bermittelte
Lechero eine Nachricht...

worin stand, dass wenn der Whistler
Typ hier in Sona get?tet wird,

wer immer ihn get?tet hat
dem Gericht ?bergeben und

einem Richter vorgef?hrt wird. Der
Richter ist ein Freund des B?rgermeisters.

T?te ihn, dann kommst
du hier raus und bist frei?

Das hat Lechero gesagt.
- Das bleibt unter uns.

Wenn dein Freund gewollt h?tte, dass du es
erf?hrst, wieso hat er es dir nicht gesagt.

Weil... weil du und
ich jetzt Freunde sind.

Au?er wenn du Feinde brauchst.

Freunde.

Gut. Ich auch.

Sucre?

Sucre, hol' mich bitte hier raus.

Wo ist Maricruz?
- Ja. Ja, Maricruz-

Ihr geht's gut, sie ist okay,

aber ich sag' nichts, bevor
du mich hier rausgeholt hast.

Sag' mir sofort wo sie ist!

Wenn du mich erschie?t, dann
kommst du auch in das Drecksloch.

Das ist mir egal. Das
k?mmert mich nicht mehr.

Ich kann nur annehmen,
dass sie bereits tot ist,

also stirbst du mit ihr.
- Ich hatte sie nie!

In dem Haus in Mexiko, habe ich
deine Tante und Maricruz verjagt.

Ich erz?hlte ihnen, ich w?rde sie wegen

Beihilfe einlochen wenn
sie nicht verschwinden.

Ich schw?re bei Gott.

Und das Kruzifix?

Ich hab's Maricruz abgerissen
bevor sie wegrannte.

Es gab kein Telefon in dem Haus,

also wusste ich, du w?rdest
nicht von unterwegs anrufen...

um sicher zu gehen, dass ich nicht
l?ge. Ich hab' dich verschei?ert.

Also... Also Maricruz...
- Sie pfl?ckt Trauben.

Keine Ahnung.

Jetzt, reg' dich wieder
ab. Nimm die Kanone runter.

Jetzt hab ich dir alles gesagt
und dir geholfen, richtig, Kumpel?

Jetzt musst du mir auch
einen Gefallen tun.

Ruf meine Mutter in Joliet an...
Edna Bellick. Sie h?rt zu. Sucre?

Ich hab' Maricruz nie
angefasst. Das w?rde ich nie tun.

Sucre, hilf mir, bitte! Sucre, hilf mir!

Hilf mir!

Oh, man.

Hey.

Hey.

Hast du Whistler gefunden?

Ja.
- Was ist seine Geschichte?

Ich wei? nicht und vielleicht
ist es auch besser so, huh?

Ich muss ihn nur hier
raus bringen, richtig?

Komm schon, Mann. Wir
m?ssen am Ball bleiben.

Was ist der n?chste Schritt?

Whistler hat eine Notiz mit einem
Toten gestern nach drau?en geschickt.

Ich wei? nicht was es
bedeutet oder f?r wen sie ist.

Aber wir brauchen alle Druckmittel,
die wir kriegen k?nnen und, uh...

Ich brauch' etwas Geld.

Hier ist noch niemand
vorher ausgebrochen,

und ich hab nur eine
Woche f?r den Plan. Also...

sagst du den Leuten,

wer auch immer die sind, die Sara
und meinen Neffe gekidnapped haben...

du sagst ihnen, ich hab's verstanden

und ich tu was ich kann.

Ich versuche den Typen
hier rauszuschaffen,

oder ich sterbe beim Versuch dabei.

Und wenn das passieren,

sollte es das wert sein, richtig?

Es sollte es wert sein. Sag' ihnen das.

Mach' ich.
- Sag's ihnen.

Ich w?rde sofort mit dir tauschen.

Ich wei?.

Whistler?

Du bist hier nicht sicher.

Ich kann dich an einen
sicheren Ort bringen.

Wenn du hier bist, um mir zu helfen,

dann lass mich einfach in Ruhe.

Bitte.

Sucre?

Linc! Was machst du hier?

Was machst du hier?
- Michael wurde eingelocht.

Weswegen?
- Keine Ahnung.

Ich blick da nicht ganz durch.
Ich k?nnte deine Hilfe brauchen.

Wir sind da in einer... wir
sind in einer verzwickten Lage.

Uh, das tut mir Leid f?r euch, aber
mit verzwickten Lagen bin ich fertig.

Ich geh' um Maricruz zu treffen.

Ich habe gerade mit meinem
Cousin Petey gesprochen

und er hat mir gesagt
sie ist wieder in Chicago.

Hey, du wirst immer noch in Chicago
gesucht, hast du das vergessen?

Da ?berleg ich mir noch was.

Ok. Falls du es dir anders
?berlegst, ich wohne im Plaza del Sol.

Werde ich nicht. Ich bin
schon so gut wie weg, Kumpel.

Ich fahre und treffe mein M?dchen.

H?r' mir zu.

Die Unschuldigen in deinem
Leben m?ssen unschuldig bleiben-

wenn das bedeutet los zu lassen,
dann ist es das was du tun solltest.

Viel Gl?ck, Linc.

Banco de Versailles, por favor.

Hatten wir jetzt unseren Spa?
mit ihm? Er ist nutzlos, man.

Willst du ihn loswerden?

Huh? Dann schneid du meine Mango. Huh?

Du hast mir heute ein gro?es
Problem da drau?en bereitet.

Hast du das kapiert? Jetzt
gibt es kein Wasser mehr.

Sie werden's ?berleben.
- Oh, ja? Sie werden's ?berleben?

Ja? Na dann wirst du das ihnen sagen.

Teodoro!

Das ist Wasser. Gib'
jedem ein bisschen, hey?

Wird erledigt.

Hey, Lechero!

Mach' dir keine Sorgen
um uns! Uns geht's gut.

Drau?en hat er vielleicht
?ber die Stra?en geherrscht,

aber hier drinnen, ist er
genau wie wir. Genau wie wir!

Komm raus! Wovor hast du Angst?

Komm und schau mich an! Komm schon!

Lechero, komm raus!

Der Amerikaner in Unterhosen
- hast du ihn gesehen?

T-Bag.

Junge, du wirst erst deinen eigenen Urin
trinken, bevor du etwas hiervon kriegst.

Ich muss bitte mit
Se?or Lechero sprechen.

Wieso tust du dir nicht
einen Gefallen, Flitzer.

Aber ich hab' etwas.
- Oh, ja.

Du hast dir den unantastbar
Status verliehen.

Ich k?nnte get?tet werden, nur weil
ich mit deinem sch?bigen Arsch rede.

Andale.

Aber ich hab' Informationen.

Gute Informationen.

Bist du verr?ckt, huh?

Hey! Hey! Hey! Er hat Infos.
- Geh auf... geh auf die Knie, huh?

Ich habe Informationen! Ich
m?chte nur Essen und Kleidung.

Patron, bitte.
- Warte. Warte!

Es sollte besser informativ sein.

Oder du kniest gleich daneben.

Heute morgen, vor der
ganzen Wasser Geschichte,

h?rte ich dich und die Jungs
?ber diesen Whistler reden,

dass ihn noch niemand
gefunden hat. Nun...

Ich will nur Essen und Kleider...
- Sag's ihm einfach, Idiot!

Da versteckt sich ein Kerl
unten in der Kanalisation.

Ich nehm an, er versteckt
sich vor dir, richtig?

Weil du hier der Boss bist, richtig?

Und dann nahm ich an, du willst sicher
?ber alles bescheid wissen, also...

Genug, halt's Maul. Es k?nnte vielleicht
Whistler sein, si, Patron? Si?

Ist er Australier?

Ja. Ja!

Eine Aufmerksamkeit von
Lecheros Gro?z?gigkeit.

In Ordnung, jetzt bildet ihr eine Reihe.

Hey. Wie lange bist du schon in Sona?
- 3 Jahre.

Wie alt bist du?
- 17.

Und soweit du wei?t, ist noch niemand
aus diesem Knast gefl?chtet, au?er

vielleicht dieser Whistler?

Ihr Amerikaner stellt eine Menge Fragen.

Oh, nein.
- Was ist los?

Komm schon. Bitte.

Komm schon! Ich habe eine Familie.
- Die habe ich auch.

Komm schon.

Stopp! Stopp, Okay? Nur...

Er kommt mit mir.

Geh zur?ck, Michael. Nur...

Du glaubst doch wohl
nicht, dass dir ein Mord

dabei helfen wird hier
raus zu kommen, oder?

Das w?re doch schon
ganz sch?n seltsam, oder?

Aber das ist ein wirklich seltsamer
Ort, einer von dem ich weg m?chte.

Dann helf ich dir dabei.
Ich bezeuge deine Aussage.

Wow. Wow, schau auf den Schein, der dir
gerade ?ber deinem Kopf erschienen ist.

Das ist schon erstaunlich.
- Ich hab keine Wahl, Alex...

Was hast du mir gestern gesagt? Was
hast du mir gestern noch gesagt? Huh?

"Du bist auf dich allein
gestellt, Alex. " Zur?ck. Zur?ck!

Du... das willst du nicht tun.

Lass mich dir helfen, Alex.

Hey, eure Majest?t!

Du musst ihn zum schweigen bringen.

Ich warte auf den
R?ckruf des Mexikaners.

Ich muss mit dir reden.

Komm' hier nie reingelatscht,
ohne gerufen zu werden!

Tut mir leid. Aber diesmal
kann es nicht warten.

Ist das so?

Ich dachte, du k?nntest
vielleicht meine Hilfe brauchen.

Ich kann von Nutzen sein.

Setz nur die Belohnung f?r Whistler ab.

Nein. Whistler bedeutet
mir nichts, Mann.

Ich habe f?nfmal Lebensl?nglich-

Ich komme nie aus Sona raus.

Und warum sollte ich anderen
M?nnern die Freiheit berauben? Huh?

Du musst mir vertrauen.
- Oh. Dir vertrauen?

Daf?r kenn ich dich
nicht gut genug, Bruder.

Teodoro.

Si, patron?

Kann ich diesem Bobo vertrauen?

Er ist eine Schlange.

Er ist mir bei jeder Gelegenheit
in den R?cken gefallen.

Eine Schlange, die einem
Mann in den R?cken f?llt.

Von so einer Kreatur hab
ich noch nie was geh?rt.

Wir m?ssen das beenden!

Gib mir nur 2 weitere Minuten.

Verschwinde jetzt! Verschwinde!

Kr?mel! Das gibst du uns! Deine Kr?mel!

Hey, Lechero, wie ist dein
Fernsehempfang? Wie geht?s deiner Hure?

Komm schon, vor was hast du Angst?

Hey. Ich brauch, etwas "Mondschein".

"Mondschein"?
- Oder etwas Alkohol. Schnaps.

Schnaps, ja.
- Ich brauch ihn jetzt.

Einen Liter oder Gallone, was
auch immer du besorgen kannst.

Das ist kein guter Zeitpunkt f?r eine Party.
- Bring es in meine Zelle.

Diese Frau wartet auf Sie.

Danke.

Vera Madrid.

Ich hoffe, Sie warten
noch nicht allzu lang.

Sofia Lugo.

Ich bin James Whistlers Freundin.

Sie haben eine Vollmacht
f?r sein Schlie?fach.

Warten Sie hier.

Sie ist wundersch?n.

Danke.

Meine Freundin ist schwanger.

Oh, Gl?ckwunsch.

Ich werde...

Kann ich ihnen helfen?

Nein danke. Mir geht?s gut.

Weil, sie sehen so aus,
als br?uchten Sie etwas.

Nein.

Ich warte nur auf den Bus.

Vamonos.

Komm schon, Whistler.

Whistler, stopp! Stopp! Was tust du...

Komm einfach mit mir nach oben.

Du hast eine bessere Chance,
wenn du mit mir gehst.

Wenigstens kannst du Lechero
deine Version erz?hlen.

Nimm einfach...
- Fahr' zur H?lle.

Nicht sein bester Stoff, sagt er.

Das ist gut. Ich brauch'
noch einige Plastikbeutel.

Du brauchst es nicht
f?r eine Party, richtig?

Plastikbeutel. So viele
du kriegen kannst.

Das wird es wert sein, ich versprech's.

Das ist es?

Das ist es.

Wenn Sie daf?r unterschreiben w?rden.

Gracias.
- Gracias.

Entschuldigung? Sprechen Sie Englisch?

Ja.

Wir trafen uns. Ich meine,
wir sahen uns gestern, in Sona.

Ja.

Sie brauchen nicht die
trauernde Witwe spielen.

Sie sind Whistlers Freundin, richtig?

Tut mir leid, ich muss los.

Ich muss etwas erledigen, in Ordnung?
- Was erledigen?

Geben Sie das zur?ck
oder ich rufe die Polizei.

Sie werden nicht die Polizei rufen.

Warum will er das?

Ich wei? nicht. Er ist nur ein Fischer.

Ein Fischer?

Nun, dann sagen Sie
ihrem Fischer Freund...

sagen Sie ihm, Scofields Bruder hat es.

Warum lasst ihr Leute
ihn nicht einfach in Ruhe?

Denken Sie, wir wollen
da mit rein gezogen werden?

Denken Sie, wir wollen hier sein, Lady?

In was rein gezogen?

Wovon sprechen Sie?

Ok, halt mal. Halt das.

Behalt den Flur im Auge.

Ich bin hier mit jedem befreundet.

So bleib ich am Leben.

Du und ich sind Freunde, richtig?

Ja, aber schaut so aus,
als h?ttest du Feinde.

Was ich f?r dich getan hab,
dir diese Sache zu besorgen...

Niemand wird davon erfahren.

Lechero! Lechero! Lechero! Lechero!

Steh auf, steh auf.

Komm schon.

Zur?ck. Zur?ck.

Du kannst ihn haben,

aber zwei von euch
werden vorher sterben.

Du zuerst?

Du zuerst. Ich zieh dir
das ?ber den Sch?del.

Bewegung. Bewegung!

Lechero! Lechero! Lechero! Lechero!

Das reicht!

Lass mich da runter gehen.

Lass mich nur eine Kehle
aufschlitzen. Nur eine.

Das wird die beruhigen, Mann.

Und dann gruppieren die sich wieder, um
dich wegen einem guten Grund zu t?ten.

Halt die Fresse.

Er hat Recht, Sammy.

Also, was machen wir dann, Boss?

Sitzen wir hier nur rum und hoffen
dass denen die Steine ausgehen?

Wir haben ein Problem.
- Welches?

Uns ist das Wasser ausgegangen.

Also meinst du, du hast ein Problem.

Schau, es war ein Unfall.
Das Fass ist umgefallen.

Meine M?nner brauchen Wasser, Mann.

Ich werd sehen, ob ich f?r ?bermorgen
eine Lieferung organisieren kann.

Nein, ich brauch jetzt Wasser!

Das ist ja zu schade, dass dort keine
Wachen mehr bei dir drinnen sind.

Du h?ttest Geiseln nehmen k?nnen,

einen Aufstand anzetteln
k?nnen und Forderungen stellen.

?bermorgen.

Wenn du mich noch mal anrufst und
in diesem Ton mit mir sprichst,

wirst du f?r zwei Wochen
kein Wasser mehr sehen.

?Entendido?

Die haben Whistler.

Das reicht!

Das reicht!

Ich entscheide!
- Du entscheidest nichts mehr.

Du kannst nicht liefern,
Lechero. Du hast ausgedient.

Was jetzt?

Was tun wir?

Du bist ?berboten worden.

Warte. Wovon sprichst du?

Was hat das...? Wovon sprichst du..?

Das ist, uh, sehr n?tzlich.

Sehr n?tzlich.

Und Whistler ist frei?

Ja.

Frei wie ein Vogel am Himmel, Bruder.

Hallo?
- Baby, ich bin's.

Oh, mein Gott.

Oh, ich... ich hatte solche
Angst. Ich hab jeden Tag gebetet.

Ich auch, Baby. Ich danke
Gott, dass du Ok bist.

Petey rief mich an, nachdem
er mit die gesprochen hatte.

Er sagte, dass du
m?glicherweise zur?ckkommst?

Das hab ich ihm gesagt. Ja.

Du musst sehr vorsichtig sein.

Baby, ich hab nachgedacht und, ?hm,

das Einzige, wor?ber ich...

mich sorge, ist dass du und
das Baby in Ordnung seid.

Nur das ist f?r mich wichtig.

Ich komme nicht zur?ck.

Es ist nicht, weil ich dich
nicht liebe. Du wei?t dass...

ich dich mehr als alles
andere liebe, aber...

ich zieh dich nur runter. Ich
bin nicht gut f?r dich.

Das ist nicht wahr, das ist nicht wahr...
- Doch, doch, ist es.

Manchmal ist die einzige M?glichkeit,
die Menschen die man liebt zu sch?tzen...

indem man ihnen fern bleibt.

Eines Tages, wenn ich mein
Leben wieder geregelt habe,

egal wie lange es dauert,
werde ich dich finden.

Ich werde dich finden und ich werde
dich und das Baby stolz machen.

Te lo prometo.

Te lo prometo, mi amor.

Ich w?nschte, wir k?nnten
noch mal von vorn anfangen.

Ich w?rde alles daf?r geben.

Das w?nsch ich mir auch.

Das w?nsch ich mir auch, Baby.

Ich liebe dich so sehr, Baby.

Ich liebe dich auch, Baby.

Auf Wiedersehen.

Auf Wiedersehen.

Die sagten mir, dass ihr
Bruder der mit dem Hirn ist,

aber ich wusste nicht,
dass Sie ein Dummkopf sind.

Was wollen Sie, Susan?

Ich sagte ihnen, Sie sollen
sich an den Plan halten,

aber Sie gehen zu Whistlers
Freundin und bedr?ngen sie.

Sie m?ssen aufh?ren Sherlock Holmes
zu spielen und sie in Ruhe lassen.

Warum?

Weil ich es sage. Wie w?r's damit?

In Ordnung. Wie w?r's wenn sie das lassen,
damit ich anfangen kann zu arbeiten?

Werde ich, sobald Sie mir
geben, was Sie von ihr nahmen.

Ich nahm nichts von ihr.
- Ich hab eine Gallone Bleichmittel,

eine Plane und eine Metalls?ge
im Kofferraum meines Autos.

H?chstens eine Stunde und Sie
sind vom Erdboden verschwunden.

Es ist nur ein Vogel Handbuch.
- Ich frag Sie nicht noch mal.

Werfen Sie's hin.

Morgen in der Bar.
Lagebericht. Ich werde warten.

Also ist es Wasser, was du willst.

Hier ist dein Wasser.

Danke.

Also, wie kommen wir hier raus?

Ich hab keine Ahnung.

?bersetzt von
Nub4U - DATAI - marlboro (SubCentral.de)